Jugendpolitischer Bildungsreferent

Ich besuche mit meinen Kollegen bundesweit Schulen, um dort mit den Schülerinnen und Schülern Projekttage zu den Themen Demokratie, Europäische Einigung und Identität durchzuführen. Dabei geht es nicht darum, ihnen eine bestimmte Meinung zu vermitteln. Vielmehr sehe ich meine Aufgabe darin, jungen Menschen verschiedene Perspektiven aufzuzeigen, ein Verständnis für andere Positionen zu entwickeln und so ihre eigene Meinungsbildung zu unterstützen.

Meistens setzen wir dies mit unserem Planspiel zum Europäischen Rat „Europa als Antwort“ um. Parallel dazu wird meist auch die extra dafür angefertigte Wanderausstellung „Perspektive Europa“ genutzt. Beide Projekte sind für die Schulen kostenfrei buchbar und werden über öffentliche Fördermittel finanziert.

Eine Minute Politik

Hier werden komplexe politische Inhalte für alle verständlich in einer Minute erklärt. Zusammen mit Laurenz Terl moderiere ich das Format, welches auf YouTube sowie im Regionalfernsehen ausgestrahlt wird.
Zumeist fassen wir Wahlprogramme zusammen.

Unterstützt werden wir von Isabella Ferency und Paul Wirnsberger, die sich um die redaktionelle Aufbereitung kümmern. Außerdem wird das Projekt durch den Europäischen Solidaritätskorpus gefördert.

PEBS Holding
Politik-, Engagement- und Bildungsstiftung

Die PEBS ist ein zusammenschluss von Demokraten und Gesellschaftsförder:innen mit der Mission positive Akzente überall da zu setzen, wo wir am meisten Einflussspielraum im gemeinnützigen Raum nehmen können.

Im Januar 2020 habe ich mit meinem Kollegen Lucas Schmutz den Stiftungsverein – kurz PEBS – gegründet, der engagierte junge Menschen vernetzt, sie weiterbildet und ihnen eine Plattform für ihre eigenen Ideen und Projekte bietet. Darüber hinaus unterstützen wir gemeinnützige Projekte und Einrichtungen – sowohl strukturell als auch mit fachlichem Know und finanzieller Förderung. Wir sind als gemeinnütziger Fördermitteldienstleister Bundesweit annerkannt, betreiben Bildungsdienstleistungen und bauen ein Standbein in der Gesundheits-förderung und Dienstleistungssektor auf.

Politisches Engagement
ist nicht schwer!

Das verdeutlicht das Netzwerk „Veranstaltungstipps“, in dem sich bereits über 1000 Jugendliche bundesweit zu Möglichkeiten des Engagements im politischen und gesellschaftlichen Bereich austauschen.
Sie vernetzen sich, stellen sich interessante Projekte und Initiativen vor und teilen Veranstaltungen miteinander.

„Wir schaffen das!“